top of page

Ordnertrenner - Zero Waste in der Schule und Büro

Heute kommt mal ein positives Zero Waste Beispiel. Wir Verbraucher haben leider nicht immer die Wahl, wenn wir kaufen. Wenn die Hersteller die Produkte nicht unweltfreundlich produzieren und nur verpackt auf den Markt bringen, haben wir nicht immer eine Alternative. Dass aber Hersteller können, wenn sie wollen, zeigt dieses Beispiel für Ordnertrenner. Die gibt es plastikfrei, unverpackt, aus Recycling - Karton und mit dem "blauen Engel" Siegel.

Wenn diese Trenner einmal ausgedient hätten, könnten sie recycelt werden.

Grafik mit zweierlei Ordnerabtrennungen: Links sind Ordnertrenner aus Karton zu sehen. Sie sind nicht eingepackt, sondern nur mit einem 1cm breiten Papierband in einem der vorgestantzten Löcher zusammengehalten. Darüber steht: Recyclingpapier. Recht sind Ordnerabtrennung aus Kunststoff zu sehen. Diese in in einer Plastikfolie, die mit viel Werbung bedruckt ist, verpackt. Beide sind übrigens von der Firma Leitz. Unter den Plastikabtrennungen steht: Plastik, das wohl nicht recycelt wird.

Anders sieht es bei den Ordnerabtrennungen aus Kunststoff aus. Sie sind keine Verpackung und werden so vom Wertstoffhof nicht angenommen. Sie gehören in den Restmüll. Die Chance auf ein Recycling ist sehr gering. Hier können wir die bessere Wahl treffen. Es geht, wenn man will. Im Video zeige ich euch anhand dieser Ordnertrenner, auf was Firmen achten können, um mehr Richtung Kreislaufwirtschaft zu gehen.

Bei Schreibwaren gibt es übrigens viele Beispiele, bei denen man einfach auf Plastik verzichten kann. Ihr könnt mal gerne hier unter Büro & Schule schauen.

Generell könnt ihr da schauen, ob es Produkte mit dem Umweltzeichen "blauer Engel" gibt. Beispielsweise sind sehr viele Heftumschläge aus Papier damit ausgezeichnet.

Mit dem Kauf solcher Papierprodukte könnt ihr einiges bewirken:

 

Weshalb ihr bei Papierprodukten auf den blauen Engel setzen solltet:

Das Umweltzeichen blauer Engel. Das Zeichen ist blau und ein Kreis. Der Kreis besteht aus drei Ringen. Im äußeren steht in weißer Schrift oben Blauer Engel und unten "Das Umweltzeichen". Der mittlere zeigt weiße, stilisierte Ähren. In der Mitte ist ein stilisierter Engel zu sehen.

Recycling unterstützen

Papier und Karton mit dem Blauen Engel bestehen zu 100% aus Altpapier.

Klimaschutz und Artenschutz

Altpapier-Recycling schont unsere Wälder. Schließlich wird weltweit jeder 5. Baum für die Papierproduktion gefällt. Wälder speichern allerdings CO2. Sie sind deshalb wichtig für den ⁠Klimaschutz⁠. Wälder sind aber gleichzeitig auch Lebensraum vieler Tiere und Pflanzen. Mit dem Kauf von Produkten mit dem blauen Engel könnt ihr also diesen Lebensraum schützen und bewahren. Solche Produkte sind übrigens nicht unbedingt teurer.

Ressourcen sparen wie Wasser und Energie

Die Herstellung von Recyclingpapier spart bis zu 80 Prozent Wasser und 70 Prozent Energie gegenüber Frischfaserpapier.

Ein Kilo Recyclingpapier spart gegenüber Frischfaserpapier rund fünf Kilowattstunden Energie ein – damit lässt sich so viel Wasser erhitzen, dass man etwa 325 Tassen Kaffee kochen könnte.

Keine schädlichen Chemikalien

Der Blaue Engel garantiert, dass bei der Papierherstellung keine schädlichen Chemikalien oder optischen Aufheller zugesetzt werden.

 

Wie geht es euch denn damit? Findet ihr es immer einfach, die richtige Wahl beim Einkauf zu finden? Wo fällt es euch schwer? Schreibt mir gerne unten in die Kommentare!

Comments


bottom of page