top of page

Zero Waste starten - Lebensmittel verwerten: so trocknest du Lebensmittel ohne Dörrgerät

2 Stangen Lauch auf einem Backblech. Daneben liegen getrocknete Lauchringe.

Ein guter Einstieg in Zero Waste ist die Lebensmittelverschwendung einzudämmen.

Mehr als 30% der Lebensmittel werden in einem deutschen Haushalt weggeworfen.

Es gibt einige Tricks, wie man deutlich vermeiden kann.

Einer kann trocken oder dörren sein.

Dazu braucht man keinen Dörrer.

Beispiel: wir hatten einiges an Lauch über die Solawi (kurz für solidarische Landwirtschaft) bekommen. Niemand hatte Lust darauf. Das ist aber nicht immer so. Aber vielleicht kennt ihr das: man kauft Produkte, die gerne gegessen werden und plötzlich hat man keinen Appetit darauf. Typischerweise passiert das gerne im Alltag mit Kindern. Die mögen in einem gewissen Alter plötzlich am nächsten Tag ihre Lieblingsspeise nicht mehr. In dem Fall war es zwar nicht die Lieblingsspeise, aber im Prinzip ähnlich.

Als ersten Schritt habe ich den Lauch klein geschnitten und auf ein Backblech gelegt.

gedörrter Lauch liegt in Scheiben geschnitten auf einem Backpapier

Immer wenn der Ofen an war, habe ich die Restwärme zum Trocknen benutzt. Das klappt ganz gut bei Sorten, die nicht viel Wasser enthalten. Erdbeeren und Melonen eignen sich nicht dafür, wenn man nicht dauernd backt, weil sie sonst schimmeln. Aber Lauch, Karotten etc. funktionieren gut.

Wer einen Kachelofen hat, kann auch oft im Lüftungsfach trocknen.

Im Sommer dörre ich im selbstgebauten Solarofen. Dazu habe ich schon einiges berichtet - schaut mal hier rein.


Zum Schluss habe ich die getrockneten Lauchringe im Mixer pulverisiert. Dazu braucht ihr keinen besonders guten. Das Pulverisieren ist allerdings optional.

Vorher nachher: Lauchringe in einem Mixer aus Glas. Daneben die gleiche Bildeinstellung, nur dass die Lauchringe gerade pulverisiert wurden. Das Pulver ist hellgrün und geht schon leicht ins Gelbe. Copyright: www.zerowastefamilie.de

Das Pulver gebe ich dann zu Soßen, Quark, Aufstriche, Dips oder Suppen dazu oder mixe es mit Salz und/oder weiteren getrockneten Gemüsesorten zur Gemüsebrühe.

Wenn ihr den Lauch nicht pulverisiert habt, dann kann man ihn in Suppen und Soßen mit dazu geben.

Was sind eure liebsten Resteverwertungsideen? Was klappt gut, was nicht? Schreibt mir und anderen Mitlesenden gerne eure Ideen unten in die Kommentare!

Ihr wollt den Beitrag auf Social Media teilen: Hier ist er bei Facebook und bei Instagram zu finden.


תגובות


bottom of page