top of page

Reusing: kaputter Tontopf

Was macht man eigentlich aus kaputten Tontöpfen?


Bei uns sammelt das der Wertstoffhof und aus dem Bauschutt werden dann zum Beispiel Waldwege aufgeschüttet. Die sind ja manchmal ganz schön schlammig, wenn es einen ordentlichen Regenguss gab. Damit die Waldarbeiter mit Harvestern oder ähnlichen schweren Maschinen nicht im Matsch versinken, festigt man die Wege mit dem Schutt. Aber man könnte die kaputten Tontöpfe auch anders weiter verwenden.

Pflanzmarkierung:

Tonscheibe eines Topfes in der Erde mit Aufschrift Drachenkopf

Wenn die Stücke noch groß genug sind, kann man ganz einfach auch eine Pflanzmarkierung daraus machen, damit man weiß, was man angesäht hat. Drachenkopf kennt man übrigens auch als türkische oder moldawische Melisse, soll als Tee sehr lecker sein und außerdem eine prima Honigbienenweide. Der Drachenkopf sei sogar nektarreicher als Phacelia sein, habe ich mir sagen lassen.

Drainage in Blumenkästen oder Kübeln

Damit es nicht zu Staunässe in großen Topfen oder Pflanzkästen kommt, könnte man Tontopfscherben als Drainage verwenden. Oder eine Scherbe auf das Loch eines Topfes legen, damit es nicht sofort das Wasser aus dem Topf schwemmt.

Bepflanzen:

Meine Hängeampel hat es nicht überlebt. Aber sie hat sich noch nicht komplett in alle Einzelteile zerlegt. Hinstellen kann man sie nicht, aber legen ! Und deshalb haben wir sie mit Polsterglockenblumen bepflanzt. Die Entscheidung fiel auf eine Staude, denn ich befürchte, wenn man da noch weiter in der Erde und am Topf rumwerkelt, hat man tatsächlich Einzelteile. Da der Topf schräg liegt, ist es auch nicht so einfach zu gießen und das Wasser läuft schnell durch, also sollte das eine sehr tolerante Pflanze sein. Nützlich ist sie auch, sogar für spezialisierte Wildbienen. Also die Polsterglockenblume.

Und dann habe ich für dieses Jahr vorgenommen das mal auszuprobieren:

Scherben als Schneckenschreck:

Um empfindliche Pflänzchen vor Schnecken zu schützen, habe ich überlegt die Scherben als Schneckenzaun um die Pflanzen zu legen. Die Scherben sind ja scharfkantig und das mögen die ja nicht. Ich werde es ausprobieren, aber dazu brauche ich erst mal Schnecken. Unser Igel leistet gerade hervorragende Arbeit . Oder habt Ihr das schon ausprobiert? Was macht Ihr mit kaputten Tontöpfen? Wenn Ihr eine Idee habt, schreibt gerne in die Kommentare oder uns direkt über Kontakt! Bin schon gespannt auf Eure Ideen!

Comments


bottom of page