top of page

Zero Waste Schenken - schenke Spenden und rette Leben, Natur und Umwelt....

Kooperation/Werbung mit www.spendeschenken.de, einer anerkannten, gemeinnützigen Einrichtung, die sich zum Ziel gesetzt hat, Spenden für effektiv arbeitende Wohltätigkeitsorganisationen zu sammeln.

Kennt ihr diese Menschen, die schon alles haben? Jeder Geburtstag und Weihnachten stellt eine neue Herausforderung da. Was soll ich nur schenken?

Da gibt es drei Typen:

Typ 1: Diese Menschen wünschen sich aktuell nichts. Die haben schon alles. Wenn sie überhaupt etwas wollen, dann kaufen sie sich das, wenn sie es brauchen.

Typ 2: Dann gibt welche, die möchten gar nichts - wirklich nichts. Außer, dass man weiterhin mit ihnen eine schöne Zeit verbringt. Die sind sehr glücklich, so wie es gerade ist und wollen nicht unnötig Dinge bekommen. Die brauchen sie nicht und wollen sie auch nicht. Die Wohnung ist eh klein und viele Dinge zum Saubermachen und Aufräumen etc. nerven sie nur.

Typ 3: wünscht sich zwar nichts, will aber auf jeden Fall beschenkt werden. Wage es nicht, nichts zu schenken! Sie sehen Geschenke als Wertschätzung oder "Sprache der Liebe". Wenn sie kein Geschenk bekämen, wären sie enttäuscht.


Was macht man?

Einerseits kann man Zeit statt Zeug schenken. Einige Beispiele dazu habe ich euch hier schon einmal zusammengeschrieben. Vielleicht findet Ihr da Inspiration.


Oder man schenkt ihnen eine Spende und damit Leben. Mit weniger als 2 Euro kann man schon Leben retten. Wer kann schon sagen: Mit meinem Geburtstagsgeschenk habe ich 10 Leben gerettet und du?

Eigentlich ein schönes Geschenk, das jeder machen würde. Stände jemand vor der Tür und zeigt auch ein Kind, das man mit 2 Euro retten kann, würde jeder Mensch die Geldbörse zücken.

Aber die Kinder, die es nötig haben, stehen nicht so vor der Tür, dass man sie sehen kann. Dass man sehen kann, dass die Spenden auch ankommen. Dass man sehen kann, was mit dem Geld geschieht.


Deshalb stelle ich euch heute drei Projekte vor.



Leben retten

Du willst 40 Menschenleben retten?

Das geht mit 100 Euro!

Mit 100 US Dollar 40-50 Menschen vor Malaria schützen und Leben retten.

Mit 2 US-Dollar kann ein Netz gekauft werden, was die Menschen vor Malaria schützt. Die Organisation "Against Malaria" gibt an, dass sie 100% der Spenden in Netze investieren.

Die Netze halten im Schnitt 4-5 Jahre und werden an Betten angebracht. Sie töten durch die Imprägnierung einerseits die Mücken ab, andererseits schützen sie auf mechanische Weise insbesondere Kinder vor der heimtückischen Krankheit.

Jedes einzelne Jahr sterben 635.000 Menschen an Malaria. 70% davon sind Kinder unter 5 Jahren.

zwei Kinder im Alter von ca. 5-8 auf einem Bett. Beide schauen unter einem weißen Moskitonetz hervor und in die Kamera.
Thanks to AMF – againstmalaria.com

Malaria ist die Todesursache Nummer 1 bei Schwangeren!

Against Malaria arbeitet sehr transparent und zeigt mit Bildern und Videos jede einzelne Lieferung auf der Homepage. Ihr wisst also genau, wo euer Geld ankam.




Klima retten, Leben und Artenvielfalt schützen

Unsere Umwelt ist unsere Lebensgrundlage. Wir Menschen sind ein Teil dieser Umwelt. Zerstören wir sie, zerstören wir auch uns. Leider machen wir genau das.

Schießen wir über das 1,5 Grad Ziel hinaus, bedeutet das, dass unsere Ernten und damit unsere Lebensmittelversorgung nicht mehr gesichert sind. Auch kann unser Lebensraum zerstört werden z.B. durch Überschwemmungen, Brände etc.

Irgendwann können die Schäden (zerstörte Häuser und Firmen, kaputte Wasserleitungen und Energieversorgung) auch keine Versicherung mehr übernehmen, weil sie nicht mehr wirtschaftlich wäre.

Manche Teile der Erde werden unbewohnbar aufgrund der Hitze und ausfallenden Ernten, so dass viele Menschen flüchten werden. Was das für wirtschaftliche und gesellschaftliche Probleme mit sich bringen wird, ist Vielen nicht klar. Es lohnt sich darüber nachzudenken.

Vielleicht mögen es manche nicht mehr überleben, aber unsere Nachkommen sehr wohl. Guten Gewissens können wir ihnen nicht dieses Erbe zukommen lassen.

Was können wir tun?

German Zero unterstützen. Das geht schon ab 1 Euro.

German Zero unterstützt die Politik, dass Deutschland ab 2035 klimaneutral wird. Denn ansonsten reißen wir die 1,5 Grad Marke.

Die Politik schafft das nicht alleine. German Zero hat deshalb 39 Maßnahmen veröffentlicht, mit denen man schnell und effektiv Co2 einsparen kann. (Klimanotstandspaket). Außerdem haben sie mit Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft gemeinsam mit Juristen das "1,5 Grad Gesetzes Paket" erstellt. Dieses beinhaltet 230 weitere Maßnahmen.

Warum so viele? Damit wir es auch sozial gerecht schaffen und keine Existenzen gefährden.

German Zero stellt außerdem in Gesprächen mit Bundespolitiker*innen sicher, dass sie auch verstehen, was man, warum und vor allem wie die Maßnahmen umsetzen müssen. Das ist nämlich meiner nach das große Problem, weshalb es gerade auch in Deutschland so langsam voran geht. Fehlinformationen und zu wenig Informationen. Wenn die Leute es nicht verstehen, dann werden sie Klimaschutz ablehnen. Da muss angesetzt werden und das macht German Zero!


Carbon 180 geht es dagegen praktischer an.

Sie haben viele Möglichkeiten, wie man CO2 aus der Atmosphäre entfernen und über längere Zeit speichern kann (das nennt sich auch CDR). Dazu gibt es nicht eine Methode, sondern viele.

Es müssen auch viele sein, weil eine Methode allein nicht wirksam genug ist. Eine dieser Methoden könnte z.B. die Nutzung von Pflanzenkohle sein. Diese kann man aus Pflanzen- und Lebensmittelabfällen gewinnen und gleichzeitig Energie erzeugen. Bringt man sie z.B. in der Landwirtschaft in den Boden ein, dient sie als CO2 - Speicher. Gleichzeitig unterstützt sie die Landwirte beim Aufbau von Humus und speichert Wasser.

Wir Normalos könnten Pflanzenkohle übrigens auch im Garten einsetzen und hätten viele Vorteile.


Wollt ihr wissen, wie ihr mit Pflanzenkohle C02 speichern könnt? Und welche Vorteile das noch haben kann?

  • Ja, bitte. Lösungen braucht es immer.

  • Nein.



Es gibt noch viele Möglichkeiten, Leben, Natur, und Tiere zu retten oder Menschen den Zugang zu medizinischer Versorgung und Kindern einen Schulabschluss zu ermöglichen.

Aber welche sind seriös? Nicht immer hat man Lust sich im Internet stundenlang hinter die Suchmaschine zu klemmen.

Mit diesem Portal geht es ganz einfach: www.spendeschenken.de

"Spenden schenken" hat viele gemeinnützige Organisationen zusammengesammelt und eine Plattform erstellt. Eure Spenden kommen komplett, zu 100%, bei den Organisationen an.

Geschenkgutschein für Spenden von spendenschenken.de

So funktioniert's

  1. Spende aufladen: Du lädst den Spendencode mit einem Betrag deiner Wahl auf

  2. Verschenken: Du verschenkst die Spende postalisch, persönlich oder digital

  3. Einlösen: Die beschenkte Person wählt die Organisation, an die die Spende fließen soll


Zu jeder Organisation findet ihr eine Kurzinfo und weiterführende Informationen. Ihr könnt auch einfach den Bereich anklicken, für den ihr spenden wollt. Egal ob es für Kinder, Gesundheits- und Katastrophenhilfe ist, ob für Bildung, Krebs, Tier- oder für den Umweltschutz. Hier sind alle Bereiche abgedeckt.

Euer Lieblingsmensch kann sich aussuchen, wohin die Spende gehen soll. Aber natürlich könnt ihr auch schon vorher eine Empfehlung abgeben.


Solche Geschenke eignen sich nicht nur zum Geburtstag oder Weihnachten, sondern auch als Dankeschön.

Man darf ja Beamten und Lehrkräfte keine Geldwerte schenken.

An Grundschulen wird zwar manchmal gebastelt, aber später haben die Schüler*innen da nicht so viel Lust darauf. Hier könnte der Spendengutschein von "Spendeschenken" eine schöne Alternative als Abschiedsgeschenk sein.

Diesen Gutschein dürfen die Lehrkräfte annehmen. Ich habe extra bei unserer Schulleitung angefragt. In diesem Fall bekommen die Lehrkräfte ja nicht das Geld, sondern dürfen aussuchen, wem die Spenden zu Gute kommen. Eine sehr elegante Möglichkeit, um Danke zu sagen oder zu zeigen, wie wertvoll die gemeinsame Zeit war und ist.




Comentários


bottom of page